Kommt bald

Fallstudien

Vendor Central & Seller Central-Fallstudien

FALLSTUDIE #1

Optimieren eines Vendor Central-Kontos

Executive Summary

Wir wurden von einer multinationalen Marke für die persönliche Gesundheitsfürsorge von Verbrauchern kontaktiert, um deren Amazon Vendor Central-Konto zu verwalten. Unser Kunde erzielte nur ein Umsatzwachstum von 8% gegenüber dem Vorjahr, das überproportional zum Wachstum innerhalb der Kategorie und bei Amazon im Allgemeinen war. Bei der Prüfung ihres Kontos wurden bestimmte Bereiche für Verbesserungen ermittelt, denen wir Priorität einräumten. Anschließend entwickelten wir eine Strategie für unsere Kunden, um ihren Katalog zu überarbeiten, effektive Werbekampagnen zu erstellen und mithilfe der Funktionen von Vendor Central den monatlichen Umsatz innerhalb von 100 Monaten um mehr als 12% zu steigern.

Ziele

Herausforderung

Unsere Herausforderung bestand darin, die besten Wachstumschancen innerhalb der Produktkategorie zu identifizieren. Als großes Unternehmen gab es einen riesigen Produktkatalog, auf den man sich konzentrieren konnte. Der Umsatz war im Jahresvergleich gewachsen. Aufgrund des unerwartet geringen Wachstums mussten wir jedoch die Bereiche ihrer Strategie, in denen sie erfolgreich waren, eingehend untersuchen und sie von den Bereichen abgrenzen, in denen die Ergebnisse unterdurchschnittlich ausfielen. Die größte Herausforderung für uns bestand darin, einen Top-Seller-Status für ihr Produkt in der Kategorie Körperpflege zu erreichen. Wir wussten jedoch, dass dies durch Werbung, detaillierte Seiteninhalte und Merchandising-Strategien erreicht werden konnte.

Aktionen

Ergebnisse

Zusammenfassung

Unser Kunde war äußerst zufrieden mit den Ergebnissen, die wir in so kurzer Zeit erzielt haben. Die Strategie, die wir für sie implementiert haben, ermöglichte es ihnen, alle Unternehmensziele für Amazon in 2017 bis Mai zu erreichen. Wir arbeiten jetzt mit diesem Kunden zusammen, um sie auf Amazon-Marktplätzen in Europa, Kanada und Asien zu lancieren. Außerdem führen wir neue Handelsmarken von 2 ein, die ausschließlich bei Amazon verkauft werden. Der Kunde verzeichnet weiterhin ein starkes Wachstum im Vergleich zum Vormonat. Prognosen zufolge werden bis Ende Q350,000 mehr als 4 US-Dollar an versandten COGs pro Monat anfallen.

FALLSTUDIE #2

Eröffnung eines neuen Bekleidungsgeschäfts bei Seller Central

Executive Summary

Ein kleines Bekleidungsunternehmen hat sich an uns gewandt, um ihre Marke auf der Amazon-Plattform einzuführen. Bisher nutzte das Unternehmen nur seine Website und bezahlte Werbung, um Produktverkäufe zu generieren. Unser Kunde war in der Lage, jedes Bekleidungsprodukt herzustellen, und wir haben mit ihm zusammengearbeitet, um herauszufinden, welche Produkte auf der Amazon-Plattform die beste Leistung erbringen. Durch unsere Produktentwicklungs- und Einführungsstrategie haben wir unserem Kunden über einen Zeitraum von 9 Monaten ein enormes Wachstum beschert.

Ziele

Herausforderung

Die größte Herausforderung für unseren Kunden bestand darin, auf der Amazon-Plattform erste Erfahrungen zu sammeln. Dieses Unternehmen verfügte weder über Amazon-Verkaufserfahrung noch über einen Amazon-Account. Unser Kunde musste seine Verkaufsgeschichte im Laufe der Zeit ohne große Werbebudgets aufbauen. Wir würden ihr gesamtes Konto von Grund auf neu aufbauen und einen Spielplan implementieren, um ihr Wachstum langfristig zu maximieren.

Aktionen

Ergebnisse

Zusammenfassung

Unser Kunde war begeistert von den Ergebnissen, die wir in so kurzer Zeit erzielt haben. Wir haben Amazon zu ihrem größten Vertriebskanal gemacht und den monatlichen Umsatz des gesamten Unternehmens in einem 9-Monatszeitraum mehr als vervierfacht. Dieser Kunde zeigt weiterhin eine starke Leistung auf der Amazon-Plattform und wir arbeiten mit ihnen zusammen, um zusätzliche Bekleidungsmarken auf der Plattform einzuführen.

FALLSTUDIE #3

Ausführen eines neuen Produktstarts

Executive Summary

Ein Unternehmen für Nahrungsergänzungsmittel beauftragte uns, seinen Umsatz auf der Amazon-Plattform zu steigern und ein neues Produkt auf den Markt zu bringen. Unser Kunde hatte zuvor seine Amazon-Konten eingerichtet und verzeichnete im Jahresvergleich ein geringes Wachstum. Das neue Produkt hatte das Potenzial, innerhalb seiner Kategorie gut abzuschneiden, und wir konzentrierten unsere Bemühungen auf die erste Produkteinführung. Unser Ziel war es, für unsere Kunden Marktanteile in dieser Kategorie zu gewinnen. Wir haben eine Produkteinführungsstrategie entwickelt, die die Verkaufs- und Conversion-Raten maximiert und zu einer langfristigen Rentabilität dieses Produkts führt.

Ziele

Herausforderung

Die größte Herausforderung bei jeder Produkteinführung besteht darin, die Verkaufshistorie zu generieren, um das Produktranking innerhalb des Amazon A9-Algorithmus zu erhalten. Wir mussten die besten und verkehrsreichsten Keywords identifizieren, die zu anfänglichen Produktverkäufen führen würden. Nahrungsergänzungsmittel sind auf der Amazon-Plattform äußerst wettbewerbsfähig, da viele Verkäufer sogar unethische Praktiken anwenden, um die Produkte der Wettbewerber zu trüben. Unsere Strategie musste sich darauf konzentrieren, den Kunden das beste Einkaufserlebnis zu bieten - was zu positiven Bewertungen und dem sozialen Beweis führte, den das Produkt benötigen würde.

Aktionen

Ergebnisse

Zusammenfassung

Die erste Produkteinführung hat die Erwartungen unserer Kunden weit übertroffen. In den letzten zwei Jahren hatten sie einen durchschnittlichen Umsatz von 60,000 US-Dollar erzielt - aber bis zum dritten Monat erzielte das von uns eingeführte Produkt mehr als 3 US-Dollar. Unser Kunde ist jetzt auf dem richtigen Weg, allein mit diesem Produkt einen Umsatz von über 88,000 USD pro Jahr zu erzielen. Wir konzentrieren uns nun darauf, zusätzliche Produkte für diesen Kunden auf den Markt zu bringen und andere Wachstumschancen innerhalb des bestehenden Produktkatalogs bei Amazon zu identifizieren.

FALLSTUDIE #4

Drehen um ein kämpfendes Verkäufer-zentrales Konto

Executive Summary

Wir wurden von einem Bekleidungshersteller angesprochen, der seit mehr als einem Jahr bei Amazon verkauft hatte. Der Kunde verwaltete sein eigenes Konto und verzeichnete von Monat zu Monat ein stetiges Wachstum, aber der Umsatz war gegenüber den vorherigen 3-Monaten rückläufig und verkaufte nun etwa 50% weniger als der beste Monat. Wir haben uns auf die Verkaufsdaten unserer Kunden konzentriert, um eine Produktoptimierungs- und Marketingstrategie zu entwickeln, mit der die Seitenaufrufe und Conversion-Raten drastisch gesteigert werden können. Dies führt zu einer Steigerung der verkauften Einheiten um mehr als 200% und des Gesamtumsatzes um 300% in den 2-Monaten.

Ziele

Herausforderung

Der stetige Umsatzrückgang deutete auf unmittelbare Probleme mit dem Konto hin, die behoben werden mussten. Die Lösung dieser Probleme war unser vorrangiges Ziel und wir mussten bessere SEO-Inhalte erstellen, um die Sichtbarkeit der Produktlisten zu verbessern. Die Conversion-Raten der Produkte waren in den vergangenen 3-Monaten ebenfalls stetig gesunken, sodass wir auch eine starke Werbestrategie entwickeln mussten, um mehr Kunden zu Kunden zu machen.

Aktionen

Ergebnisse

Zusammenfassung

Nachdem wir im ersten Monat ein stetiges Wachstum verzeichneten, war unser Kunde erstaunt über den unglaublichen Umsatzsprung im zweiten Monat. Dank unserer Content- und Marketingstrategien konnte der Kunde ein sofortiges Wachstum verzeichnen und das durchschnittliche monatliche Wachstum lag bei 11.3%. Amazon ist jetzt ihr größter Vertriebskanal, und wir arbeiten weiterhin mit dem Kunden zusammen, um zusätzliche Marken und Produkte zu entwickeln, die dieses Wachstum weiter steigern.

FALLSTUDIE #5

Erstellen einer Prime Day-Strategie zur Maximierung des Umsatzes

Executive Summary

Einer unserer Kunden in der Kategorie Beauty & Personal Care hat uns gebeten, eine Strategie für den Prime Day und die Countdown-Woche zu entwickeln, um den Produktumsatz zu maximieren. Der Kunde wollte den gestiegenen Traffic bei Amazon nutzen. Wir haben eine Strategie entwickelt, die Blitzgeschäfte, Gutscheine, Werbeaktionen und verstärkte Werbung verwendet, um eine große Menge von Produkten zu verkaufen. Unsere Strategie führte dazu, dass der Kunde am Prime Day über 200,000 USD und während der Countdown-Woche über 400,000 USD verkaufte - mehr als das Doppelte seines bisher besten Verkaufstages in Einheiten und Umsatz.

Ziele

Herausforderung

Erstellen einer Strategie, die alle verschiedenen Promotion-Arten und Werbemaßnahmen einbezieht, erfordert eine gründliche Planung. Wir müssen sicherstellen, dass sich der Zeitpunkt unserer Werbeaktionen, Coupons und Blitzgeschäfte nicht überschneidet, was zu unnötigen Werbeaktionen und einer Verringerung der Produktmarge führt. Viele der Werbeaktionen mussten bis zur Bekanntgabe des Prime Day warten, um sicherzustellen, dass die Planung korrekt war. Es war auch eine Herausforderung, unsere Kampagnenbudgets und Keyword-Gebote vorherzusagen und diese Kampagnen so zu planen, dass sie mit den Werbeaktionen zusammenarbeiten.

Aktionen

Ergebnisse

Zusammenfassung

Der Kunde war begeistert von der Durchführung der Werbeaktionen. Unser Team hat eine unglaubliche Jobplanung für alle Werbeaktionen unter Einhaltung eines engen Zeitplans durchgeführt und die gesamte Strategie verlief reibungslos. Neben dem größten Verkaufstag des Kunden in Bezug auf Einheiten und Umsatz hatte der Kunde auch den höchsten Verkaufsmonat, der jemals mehr als 1.2m USD verkauft hatte. Wir arbeiten weiterhin mit dem Kunden zusammen, um eine ähnliche Strategie für den Q4-Zeitraum zu entwickeln und ähnliche Ergebnisse zu erzielen.

FALLSTUDIE #6

Konsistentes Wachstum in der Kategorie Heimtierbedarf schaffen

Executive Summary

Wir wurden von einem Unternehmen im Bereich Heimtierbedarf angesprochen, das Lizenzvereinbarungen mit verschiedenen Marken und starke Fertigungskapazitäten hatte und an einer Partnerschaft zur Diversifizierung und Steigerung des Amazon-Umsatzes interessiert war. Der Kunde hatte eine 1P-Beziehung zu Amazon und einen großen Katalog bei Vendor Central. Unser Kunde suchte nach Anleitungen, wie er seine Energie konzentrieren, seinen Umsatz maximieren und effektive Werbekampagnen erstellen kann. Über einen Zeitraum von zwei Jahren haben unsere Amazon-Strategie und -Ausführung die monatlichen Versandkosten für verkaufte Waren von 2 USD auf über 30,000 USD erhöht.

Ziele

Herausforderung

Die anfängliche Herausforderung bestand darin, die schnellsten Wachstumschancen im umfangreichen Produktkatalog unserer Kunden zu finden. Die Verkäufe bei Amazon waren konstant, aber die bekannten Markennamen, die sie lizenziert hatten, hätten weitaus mehr treiben sollen. Wir müssten den vorhandenen Inhalt des Kontos bereinigen und optimieren, um zu zeigen, dass wir den Umsatz steigern und das Vertrauen unserer Kunden in unsere Fähigkeiten stärken können. Schließlich müssten wir auf lange Sicht unglaubliche Wachstumschancen für unsere Kunden finden, um den Kunden zu rechtfertigen, der neue Produkte herstellt.

Aktionen

Ergebnisse

Zusammenfassung

Wir haben von Monat zu Monat ein stetiges Wachstum erzielt, das sich unsere Kunden nie vorgestellt haben, was dazu beigetragen hat, ihre Bereitschaft zu erhöhen, neue Produktmärkte zu testen. Unsere anfänglichen Optimierungen führten zu einem anfänglichen Kontowachstum, das uns Zeit gab, sicher zu sein, welche Produkte sie einführen können. Ein Produkt, das wir alleine identifiziert haben, generiert jetzt über 33% ihres monatlichen Gesamtumsatzes. Ihr Amazon-Kanal ist exponentiell gewachsen und hat seinen Jahresumsatz seit Beginn unserer Zusammenarbeit um das 20-fache gesteigert. Wir freuen uns darauf, weiterhin mit unseren Kunden zusammenzuarbeiten, um neue Produktmöglichkeiten zu identifizieren, deren Lizenzen ihnen helfen werden, zu dominieren.

FALLSTUDIE #7

Entwicklung einer skalierbaren Werbestrategie zur Umsatzsteigerung

Executive Summary

Unser Kunde war in der Kategorie Lehrmaterialien und kam zu uns, um seine Werbeleistung und seinen Umsatz zu verbessern. Sie hatten zuvor mit einer anderen Agentur zusammengearbeitet, die ihre Werbeausgaben drastisch erhöht hatte - aber die Verkaufsergebnisse waren nicht da, um zu rechtfertigen, dass sie weitergeführt wurden. Der Kunde wollte seine Werbeeffizienz steigern, indem er die durchschnittlichen Umsatzkosten (ACoS) unter 60% senkte und den Werbeumsatz steigerte. Wir haben eine Strategie entwickelt, die ihre Daten verwendet, um den ACoS um 50% zu senken, den Werbeumsatz um 100% zu steigern und den Gesamtumsatz mit einem besseren organischen Ranking für Top-Suchbegriffe zu steigern.

Ziele

Herausforderung

Die primäre Herausforderung bestand darin, die Ergebnisse zu liefern, die der Kunde in kurzer Zeit sehen wollte. Sie hatten zuvor mit einer anderen Agentur zusammengearbeitet, die keine verlässlichen Ergebnisse liefern konnte - und es war wichtig, dass wir schnell liefern, um Vertrauen in unsere Fähigkeiten zu schaffen. Wir müssten die Werbedaten analysieren, um festzustellen, was derzeit mit dem Konto schief läuft und wie der Umsatz am besten gesteigert werden kann. Es wäre wichtig, die Werbeausgaben genau zu überwachen, um sicherzustellen, dass wir keine Werbedollar für Kampagnen verschwenden, die unterdurchschnittlich abschneiden.

Aktionen

Ergebnisse

Zusammenfassung

Wir haben unseren Kunden mit den von uns gelieferten Werbeergebnissen mehr als zufrieden gestellt. Ihr Hauptanliegen war, dass die Werbeausgaben ihre Gewinne töteten, und wir konnten ihre Rentabilität maximieren, indem wir die Werbeeffizienz verbesserten. Der Kunde verzeichnete weiterhin ein Umsatzwachstum insgesamt und wir arbeiten daran, neue Produktmöglichkeiten sowie neue Werbemöglichkeiten zu identifizieren, um die organische Sichtbarkeit auf der Amazon-Plattform weiter zu verbessern.
en English
X